krankheiten-was-wofuer-147
Hohe-Bioverfuegbarkeit-gif

Home

Grundsatz

Granatapfel enthält Ellagsäure

Granatapfel-
Kapseln

Phytovital

bio-siegel

Bio-
Granatapfelsaft 500ml

Granatapfel-
Rezepte

Vitamin-Power
vok1

Ellagsäure

Impressum

M & M Media GbR
Vitamin-Power
NL Spanien
Apartado 49
E-03560 El Campello

mmedia (at) email dot de

Steuer-Nr. 083/159/13404

Quellenangabe:

pixelio.de
wikipedia.org
dge.de
vitamine-online-kaufen.de
aegis.com (aegis reuters pomegranates)
cancer.org
healthdiaries.com

Hinweis

Bitte beachten Sie: M & M Media ist nicht verantwortlich für den Inhalt fremder Seiten.

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit Sorgfalt, Erfahrung und Wissen erstellt.
Bei der Vielfalt der Informationen ist es nicht immer einfach, die Aktualität zu gewährleisten. Sollten Sie selbst Gesundheitsprobleme haben, empfehlen wir Ihnen den Besuch eines Heilpraktikers oder Arztes. Diese Seiten können und wollen eine notwendige Behandlung nicht ersetzen.

In Kooperation mit:

terraneo-webdesign

Antioxidantien

>> Alpha-Liponsäure

>> Lycopin Zellschutz

>> OPC Traubenkernextrakt

>> Cellavital

Herz und Gefässe

>> Co-Enzym Q10 nano liquid

>> B-12 + Folsäure sublingual

>> Cardivital - Herzvitamine

>> Ubiquinol (hoch bioaktives Co-Enzym Q10)

© vitamin-power 2010-2011. | Impressum | Fachbücher & Ratgeber

Vitamin-Power: Argireline-InfoVitamin C  |  Vitamin-Power-Blog

Ellagsäure

Krankheiten vorbeugen mit Ellagsäure


Ellagsäure - Wuchshemmung von Krebszellen

Gesunde Zellen haben eine Lebensdauer von ca. 120 Tagen, bevor sie absterben. Das natürliche Absterben der Zellen nennt man Apoptose. Die toten Zellen werden vom Körper mit gesunden Zellen ersetzt. Krebszellen jedoch sterben nicht ab, sie vermehren sich durch Zell-Teilung. Versucht man nun diese Krebszellen mittels Chemo-Therapie abzutöten, werden auch gesunde Zellen mit vernichtet, was zu einem Abschwächen des Immunsystems während dieses Prozesses führt.

Ellagsäure stoppt die Zellteilung von Krebs. Studien haben ähnliche Wirkungen an Krebszellen in Brust, Bauchspeicheldrüsen, Haut, Dick-
darm und Prostata aufgezeigt.
Ausserdem vermag Ellagsäure  genetische Schäden zu blockieren und unschädlich zu machen, die durch Karzinogene ( Rauchen, Schadstoffe in der Luft etc.) entstehen können.

Ellagsäure bindet krebserregende Stoffe und macht sie inaktiv

Für den Krebskranken, wie auch
für den Menschen der Krebs und Krankheiten vorbeugen möchte, geht es ganz einfach darum seinen Speisezettel, unbedingt und regel-
mässig, um solche Lebens-
mittel zu ergänzen, welche nachweislich positiv wirkende Substanzen enthalten und mit entsprechenden Nahrungser-
gänzungen zu komplettieren.